Das Schaltinterface ermöglicht es jedem, mit einer ungefährlichen, potentialgetrennten Steuergleichspannung...

27,95 

Artikelnummer: 25675 Kategorie: Schlüsselwort:

Beschreibung

Das Schaltinterface ermöglicht es jedem, mit einer ungefährlichen, potentialgetrennten Steuergleichspannung bzw. einem Steuergleichstrom eine 230-V-Last bis 16 A zu schalten. Eingriffe in mit 230-V-Netzspannung betriebene Geräte sind mit Gefahren verbunden und dürfen daherausschließlich von Personen vorgenommen werden, die aufgrund ihrer Ausbildung dazu befugt sind. Abgesehen von der Gefahr eines gefährlichen Stromschlags muss darüber hinaus auch immer sichergestellt sein, dass durch Eingriffe keine Vorschriften bezüglich einschlägiger Normen und der Gerätesicherheit verletzt werden. Das 230-V-Schaltinterface ermöglicht das ungefährliche Schalten von Netzlasten, ohne dass man dabei mit der 230-V-Netzspannung in Berührung kommt. Das Schaltinterface erfordert keinen Eingriff in das zu steuernde Gerät, der Steuereingang ist potentialgetrennt gegenüber der Netzseite. 230-V-Schaltinterface im Stecker-Steckdosen-Gehäuse, Schaltleistung: max. 16 A/3680 W (30 min), Dauerbetrieb: 3220 W Ansteuerung in 3 Spannungsbereichen zwischen 2 und 42 V DC (Steuerstrom: 5–30 mA DC) Steuereingang mit Schraubklemme Galvanische Trennung mit Optokoppler Taster für Vor-Ort-Bedienung Schaltzustandsanzeige über Duo-LED Geringer Eigenverbrauch, nur 0,3 W jetzt kaufen

Wenn Sie schon immer auf der Suche nach Das Schaltinterface ermöglicht es jedem, mit einer ungefährlichen, potentialgetrennten Steuergleichspannung bzw. einem Steuergleichstrom eine 230-V-Last bis 16 A zu schalten. Eingriffe in mit 230-V-Netzspannung betriebene Geräte sind mit Gefahren verbunden und dürfen daherausschließlich von Personen vorgenommen werden, die aufgrund ihrer Ausbildung dazu befugt sind. Abgesehen von der Gefahr eines gefährlichen Stromschlags muss darüber hinaus auch immer sichergestellt sein, dass durch Eingriffe keine Vorschriften bezüglich einschlägiger Normen und der Gerätesicherheit verletzt werden. Das 230-V-Schaltinterface ermöglicht das ungefährliche Schalten von Netzlasten, ohne dass man dabei mit der 230-V-Netzspannung in Berührung kommt. Das Schaltinterface erfordert keinen Eingriff in das zu steuernde Gerät, der Steuereingang ist potentialgetrennt gegenüber der Netzseite. 230-V-Schaltinterface im Stecker-Steckdosen-Gehäuse, Schaltleistung: max. 16 A/3680 W (30 min), Dauerbetrieb: 3220 W Ansteuerung in 3 Spannungsbereichen zwischen 2 und 42 V DC (Steuerstrom: 5–30 mA DC) Steuereingang mit Schraubklemme Galvanische Trennung mit Optokoppler Taster für Vor-Ort-Bedienung Schaltzustandsanzeige über Duo-LED Geringer Eigenverbrauch, nur 0,3 W waren, wurden Sie fündig. Man kann das Produkt Das Schaltinterface ermöglicht es jedem, mit einer ungefährlichen, potentialgetrennten Steuergleichspannung bzw. einem Steuergleichstrom eine 230-V-Last bis 16 A zu schalten. Eingriffe in mit 230-V-Netzspannung betriebene Geräte sind mit Gefahren verbunden und dürfen daherausschließlich von Personen vorgenommen werden, die aufgrund ihrer Ausbildung dazu befugt sind. Abgesehen von der Gefahr eines gefährlichen Stromschlags muss darüber hinaus auch immer sichergestellt sein, dass durch Eingriffe keine Vorschriften bezüglich einschlägiger Normen und der Gerätesicherheit verletzt werden. Das 230-V-Schaltinterface ermöglicht das ungefährliche Schalten von Netzlasten, ohne dass man dabei mit der 230-V-Netzspannung in Berührung kommt. Das Schaltinterface erfordert keinen Eingriff in das zu steuernde Gerät, der Steuereingang ist potentialgetrennt gegenüber der Netzseite. 230-V-Schaltinterface im Stecker-Steckdosen-Gehäuse, Schaltleistung: max. 16 A/3680 W (30 min), Dauerbetrieb: 3220 W Ansteuerung in 3 Spannungsbereichen zwischen 2 und 42 V DC (Steuerstrom: 5–30 mA DC) Steuereingang mit Schraubklemme Galvanische Trennung mit Optokoppler Taster für Vor-Ort-Bedienung Schaltzustandsanzeige über Duo-LED Geringer Eigenverbrauch, nur 0,3 W nur empfehlen. Jeder, der danach gesucht hat, hat es dann auch wirklich gekauft. Das Schaltinterface ermöglicht es jedem, mit einer ungefährlichen, potentialgetrennten Steuergleichspannung bzw. einem Steuergleichstrom eine 230-V-Last bis 16 A zu schalten. Eingriffe in mit 230-V-Netzspannung betriebene Geräte sind mit Gefahren verbunden und dürfen daherausschließlich von Personen vorgenommen werden, die aufgrund ihrer Ausbildung dazu befugt sind. Abgesehen von der Gefahr eines gefährlichen Stromschlags muss darüber hinaus auch immer sichergestellt sein, dass durch Eingriffe keine Vorschriften bezüglich einschlägiger Normen und der Gerätesicherheit verletzt werden. Das 230-V-Schaltinterface ermöglicht das ungefährliche Schalten von Netzlasten, ohne dass man dabei mit der 230-V-Netzspannung in Berührung kommt. Das Schaltinterface erfordert keinen Eingriff in das zu steuernde Gerät, der Steuereingang ist potentialgetrennt gegenüber der Netzseite. 230-V-Schaltinterface im Stecker-Steckdosen-Gehäuse, Schaltleistung: max. 16 A/3680 W (30 min), Dauerbetrieb: 3220 W Ansteuerung in 3 Spannungsbereichen zwischen 2 und 42 V DC (Steuerstrom: 5–30 mA DC) Steuereingang mit Schraubklemme Galvanische Trennung mit Optokoppler Taster für Vor-Ort-Bedienung Schaltzustandsanzeige über Duo-LED Geringer Eigenverbrauch, nur 0,3 W gehört zu den interessanten Produkten aus der Kategorie Bausätze und ist auch vom Preis her sehr interessant.

Pflege des Das Schaltinterface ermöglicht es jedem, mit einer ungefährlichen, potentialgetrennten Steuergleichspannung bzw. einem Steuergleichstrom eine 230-V-Last bis 16 A zu schalten. Eingriffe in mit 230-V-Netzspannung betriebene Geräte sind mit Gefahren verbunden und dürfen daherausschließlich von Personen vorgenommen werden, die aufgrund ihrer Ausbildung dazu befugt sind. Abgesehen von der Gefahr eines gefährlichen Stromschlags muss darüber hinaus auch immer sichergestellt sein, dass durch Eingriffe keine Vorschriften bezüglich einschlägiger Normen und der Gerätesicherheit verletzt werden. Das 230-V-Schaltinterface ermöglicht das ungefährliche Schalten von Netzlasten, ohne dass man dabei mit der 230-V-Netzspannung in Berührung kommt. Das Schaltinterface erfordert keinen Eingriff in das zu steuernde Gerät, der Steuereingang ist potentialgetrennt gegenüber der Netzseite. 230-V-Schaltinterface im Stecker-Steckdosen-Gehäuse, Schaltleistung: max. 16 A/3680 W (30 min), Dauerbetrieb: 3220 W Ansteuerung in 3 Spannungsbereichen zwischen 2 und 42 V DC (Steuerstrom: 5–30 mA DC) Steuereingang mit Schraubklemme Galvanische Trennung mit Optokoppler Taster für Vor-Ort-Bedienung Schaltzustandsanzeige über Duo-LED Geringer Eigenverbrauch, nur 0,3 W

Bei der Pflege gibt es nichts besonderes zu beachten. Schauen Sie in die Bedienungsanleitung. Dort finden Sie weitere Hinweise, die sich um die Pflege von Das Schaltinterface ermöglicht es jedem, mit einer ungefährlichen, potentialgetrennten Steuergleichspannung bzw. einem Steuergleichstrom eine 230-V-Last bis 16 A zu schalten. Eingriffe in mit 230-V-Netzspannung betriebene Geräte sind mit Gefahren verbunden und dürfen daherausschließlich von Personen vorgenommen werden, die aufgrund ihrer Ausbildung dazu befugt sind. Abgesehen von der Gefahr eines gefährlichen Stromschlags muss darüber hinaus auch immer sichergestellt sein, dass durch Eingriffe keine Vorschriften bezüglich einschlägiger Normen und der Gerätesicherheit verletzt werden. Das 230-V-Schaltinterface ermöglicht das ungefährliche Schalten von Netzlasten, ohne dass man dabei mit der 230-V-Netzspannung in Berührung kommt. Das Schaltinterface erfordert keinen Eingriff in das zu steuernde Gerät, der Steuereingang ist potentialgetrennt gegenüber der Netzseite. 230-V-Schaltinterface im Stecker-Steckdosen-Gehäuse, Schaltleistung: max. 16 A/3680 W (30 min), Dauerbetrieb: 3220 W Ansteuerung in 3 Spannungsbereichen zwischen 2 und 42 V DC (Steuerstrom: 5–30 mA DC) Steuereingang mit Schraubklemme Galvanische Trennung mit Optokoppler Taster für Vor-Ort-Bedienung Schaltzustandsanzeige über Duo-LED Geringer Eigenverbrauch, nur 0,3 W drehen. Wenn Sie sich an diese Pflegevorgaben halten, werden Sie mit dem Produkt Das Schaltinterface ermöglicht es jedem, mit einer ungefährlichen, potentialgetrennten Steuergleichspannung bzw. einem Steuergleichstrom eine 230-V-Last bis 16 A zu schalten. Eingriffe in mit 230-V-Netzspannung betriebene Geräte sind mit Gefahren verbunden und dürfen daherausschließlich von Personen vorgenommen werden, die aufgrund ihrer Ausbildung dazu befugt sind. Abgesehen von der Gefahr eines gefährlichen Stromschlags muss darüber hinaus auch immer sichergestellt sein, dass durch Eingriffe keine Vorschriften bezüglich einschlägiger Normen und der Gerätesicherheit verletzt werden. Das 230-V-Schaltinterface ermöglicht das ungefährliche Schalten von Netzlasten, ohne dass man dabei mit der 230-V-Netzspannung in Berührung kommt. Das Schaltinterface erfordert keinen Eingriff in das zu steuernde Gerät, der Steuereingang ist potentialgetrennt gegenüber der Netzseite. 230-V-Schaltinterface im Stecker-Steckdosen-Gehäuse, Schaltleistung: max. 16 A/3680 W (30 min), Dauerbetrieb: 3220 W Ansteuerung in 3 Spannungsbereichen zwischen 2 und 42 V DC (Steuerstrom: 5–30 mA DC) Steuereingang mit Schraubklemme Galvanische Trennung mit Optokoppler Taster für Vor-Ort-Bedienung Schaltzustandsanzeige über Duo-LED Geringer Eigenverbrauch, nur 0,3 W von ELV DE sehr viel Freude haben.

Angebot

Der angezeigte Preis des Das Schaltinterface ermöglicht es jedem, mit einer ungefährlichen, potentialgetrennten Steuergleichspannung bzw. einem Steuergleichstrom eine 230-V-Last bis 16 A zu schalten. Eingriffe in mit 230-V-Netzspannung betriebene Geräte sind mit Gefahren verbunden und dürfen daherausschließlich von Personen vorgenommen werden, die aufgrund ihrer Ausbildung dazu befugt sind. Abgesehen von der Gefahr eines gefährlichen Stromschlags muss darüber hinaus auch immer sichergestellt sein, dass durch Eingriffe keine Vorschriften bezüglich einschlägiger Normen und der Gerätesicherheit verletzt werden. Das 230-V-Schaltinterface ermöglicht das ungefährliche Schalten von Netzlasten, ohne dass man dabei mit der 230-V-Netzspannung in Berührung kommt. Das Schaltinterface erfordert keinen Eingriff in das zu steuernde Gerät, der Steuereingang ist potentialgetrennt gegenüber der Netzseite. 230-V-Schaltinterface im Stecker-Steckdosen-Gehäuse, Schaltleistung: max. 16 A/3680 W (30 min), Dauerbetrieb: 3220 W Ansteuerung in 3 Spannungsbereichen zwischen 2 und 42 V DC (Steuerstrom: 5–30 mA DC) Steuereingang mit Schraubklemme Galvanische Trennung mit Optokoppler Taster für Vor-Ort-Bedienung Schaltzustandsanzeige über Duo-LED Geringer Eigenverbrauch, nur 0,3 W von 27.95 EUR ist der aktuelle Angebotspreis. Eventuelle Preisänderungen sehen Sie hier: aktuelles Angebot

Schön, dass du dich für ein exklusives Das Schaltinterface ermöglicht es jedem, mit einer ungefährlichen, potentialgetrennten Steuergleichspannung bzw. einem Steuergleichstrom eine 230-V-Last bis 16 A zu schalten. Eingriffe in mit 230-V-Netzspannung betriebene Geräte sind mit Gefahren verbunden und dürfen daherausschließlich von Personen vorgenommen werden, die aufgrund ihrer Ausbildung dazu befugt sind. Abgesehen von der Gefahr eines gefährlichen Stromschlags muss darüber hinaus auch immer sichergestellt sein, dass durch Eingriffe keine Vorschriften bezüglich einschlägiger Normen und der Gerätesicherheit verletzt werden. Das 230-V-Schaltinterface ermöglicht das ungefährliche Schalten von Netzlasten, ohne dass man dabei mit der 230-V-Netzspannung in Berührung kommt. Das Schaltinterface erfordert keinen Eingriff in das zu steuernde Gerät, der Steuereingang ist potentialgetrennt gegenüber der Netzseite. 230-V-Schaltinterface im Stecker-Steckdosen-Gehäuse, Schaltleistung: max. 16 A/3680 W (30 min), Dauerbetrieb: 3220 W Ansteuerung in 3 Spannungsbereichen zwischen 2 und 42 V DC (Steuerstrom: 5–30 mA DC) Steuereingang mit Schraubklemme Galvanische Trennung mit Optokoppler Taster für Vor-Ort-Bedienung Schaltzustandsanzeige über Duo-LED Geringer Eigenverbrauch, nur 0,3 W interessierst. Hier findest du tolle Tipps für ein eigenes individuelles Das Schaltinterface ermöglicht es jedem, mit einer ungefährlichen, potentialgetrennten Steuergleichspannung bzw. einem Steuergleichstrom eine 230-V-Last bis 16 A zu schalten. Eingriffe in mit 230-V-Netzspannung betriebene Geräte sind mit Gefahren verbunden und dürfen daherausschließlich von Personen vorgenommen werden, die aufgrund ihrer Ausbildung dazu befugt sind. Abgesehen von der Gefahr eines gefährlichen Stromschlags muss darüber hinaus auch immer sichergestellt sein, dass durch Eingriffe keine Vorschriften bezüglich einschlägiger Normen und der Gerätesicherheit verletzt werden. Das 230-V-Schaltinterface ermöglicht das ungefährliche Schalten von Netzlasten, ohne dass man dabei mit der 230-V-Netzspannung in Berührung kommt. Das Schaltinterface erfordert keinen Eingriff in das zu steuernde Gerät, der Steuereingang ist potentialgetrennt gegenüber der Netzseite. 230-V-Schaltinterface im Stecker-Steckdosen-Gehäuse, Schaltleistung: max. 16 A/3680 W (30 min), Dauerbetrieb: 3220 W Ansteuerung in 3 Spannungsbereichen zwischen 2 und 42 V DC (Steuerstrom: 5–30 mA DC) Steuereingang mit Schraubklemme Galvanische Trennung mit Optokoppler Taster für Vor-Ort-Bedienung Schaltzustandsanzeige über Duo-LED Geringer Eigenverbrauch, nur 0,3 W oder du kannst ein Das Schaltinterface ermöglicht es jedem, mit einer ungefährlichen, potentialgetrennten Steuergleichspannung bzw. einem Steuergleichstrom eine 230-V-Last bis 16 A zu schalten. Eingriffe in mit 230-V-Netzspannung betriebene Geräte sind mit Gefahren verbunden und dürfen daherausschließlich von Personen vorgenommen werden, die aufgrund ihrer Ausbildung dazu befugt sind. Abgesehen von der Gefahr eines gefährlichen Stromschlags muss darüber hinaus auch immer sichergestellt sein, dass durch Eingriffe keine Vorschriften bezüglich einschlägiger Normen und der Gerätesicherheit verletzt werden. Das 230-V-Schaltinterface ermöglicht das ungefährliche Schalten von Netzlasten, ohne dass man dabei mit der 230-V-Netzspannung in Berührung kommt. Das Schaltinterface erfordert keinen Eingriff in das zu steuernde Gerät, der Steuereingang ist potentialgetrennt gegenüber der Netzseite. 230-V-Schaltinterface im Stecker-Steckdosen-Gehäuse, Schaltleistung: max. 16 A/3680 W (30 min), Dauerbetrieb: 3220 W Ansteuerung in 3 Spannungsbereichen zwischen 2 und 42 V DC (Steuerstrom: 5–30 mA DC) Steuereingang mit Schraubklemme Galvanische Trennung mit Optokoppler Taster für Vor-Ort-Bedienung Schaltzustandsanzeige über Duo-LED Geringer Eigenverbrauch, nur 0,3 W direkt und einfach in diversen Onlineshops bestellen. Nachdem du diesen Artikel gelesen hast solltest du wissen, wo es die besten Deals gibt und welche Accessoires und Teile du für dein Das Schaltinterface ermöglicht es jedem, mit einer ungefährlichen, potentialgetrennten Steuergleichspannung bzw. einem Steuergleichstrom eine 230-V-Last bis 16 A zu schalten. Eingriffe in mit 230-V-Netzspannung betriebene Geräte sind mit Gefahren verbunden und dürfen daherausschließlich von Personen vorgenommen werden, die aufgrund ihrer Ausbildung dazu befugt sind. Abgesehen von der Gefahr eines gefährlichen Stromschlags muss darüber hinaus auch immer sichergestellt sein, dass durch Eingriffe keine Vorschriften bezüglich einschlägiger Normen und der Gerätesicherheit verletzt werden. Das 230-V-Schaltinterface ermöglicht das ungefährliche Schalten von Netzlasten, ohne dass man dabei mit der 230-V-Netzspannung in Berührung kommt. Das Schaltinterface erfordert keinen Eingriff in das zu steuernde Gerät, der Steuereingang ist potentialgetrennt gegenüber der Netzseite. 230-V-Schaltinterface im Stecker-Steckdosen-Gehäuse, Schaltleistung: max. 16 A/3680 W (30 min), Dauerbetrieb: 3220 W Ansteuerung in 3 Spannungsbereichen zwischen 2 und 42 V DC (Steuerstrom: 5–30 mA DC) Steuereingang mit Schraubklemme Galvanische Trennung mit Optokoppler Taster für Vor-Ort-Bedienung Schaltzustandsanzeige über Duo-LED Geringer Eigenverbrauch, nur 0,3 W benötigst. Das Das Schaltinterface ermöglicht es jedem, mit einer ungefährlichen, potentialgetrennten Steuergleichspannung bzw. einem Steuergleichstrom eine 230-V-Last bis 16 A zu schalten. Eingriffe in mit 230-V-Netzspannung betriebene Geräte sind mit Gefahren verbunden und dürfen daherausschließlich von Personen vorgenommen werden, die aufgrund ihrer Ausbildung dazu befugt sind. Abgesehen von der Gefahr eines gefährlichen Stromschlags muss darüber hinaus auch immer sichergestellt sein, dass durch Eingriffe keine Vorschriften bezüglich einschlägiger Normen und der Gerätesicherheit verletzt werden. Das 230-V-Schaltinterface ermöglicht das ungefährliche Schalten von Netzlasten, ohne dass man dabei mit der 230-V-Netzspannung in Berührung kommt. Das Schaltinterface erfordert keinen Eingriff in das zu steuernde Gerät, der Steuereingang ist potentialgetrennt gegenüber der Netzseite. 230-V-Schaltinterface im Stecker-Steckdosen-Gehäuse, Schaltleistung: max. 16 A/3680 W (30 min), Dauerbetrieb: 3220 W Ansteuerung in 3 Spannungsbereichen zwischen 2 und 42 V DC (Steuerstrom: 5–30 mA DC) Steuereingang mit Schraubklemme Galvanische Trennung mit Optokoppler Taster für Vor-Ort-Bedienung Schaltzustandsanzeige über Duo-LED Geringer Eigenverbrauch, nur 0,3 W ist beim selber machen in der Kategorie: leicht bis mittel einzustufen und sollte für jeden zu kaufen sein.