hochzeitsvorbereitungen
Anlässe

Hochzeitsvorbereitungen

Die Hochzeit soll der schönste Tag im ganzen Leben werden. Hohe Erwartungen an diesen Tag von Freunden, von der Familie und von dem Brautpaar sollen erfüllt werden. Doch damit dieser Tag stressfrei und ein Genuss für alle wird, sollten Sie die Vorbereitungen genau planen. Auch die nötigen Einkäufe sollten gut überlegt und gut geplant sein.

Das Brautkleid braucht am meisten Zeit

Jede Braut soll sich wie eine Prinzessin fühlen an “ihrem” Tag. Damit die Braut am Tag der Hochzeit perfekt gekleidet ist, sollte Sie schon mit Festlegung des Hochzeittermins, spätestens aber sechs Monate vor der Hochzeit, das Kleid aussuchen. Änderungen und viele Anproben sind nötig, damit das Brautkleid richtig sitzt. Dazu müssen die passenden Schuhe und Accessoires gefunden werden. Bei den Schuhen sollte auch ein zweites, bequemes Paar für die Feier danach angeschafft werden. Nicht dass der Hochzeitstag am drückenden Schuhwerk scheitert. Auch an die Kleider für die Brautjungfern sollte gedacht werden und der Bräutigam sollte sich ebenfalls rechtzeitig nach seinem Anzug umsehen. Je früher, desto entspannter!

Nicht vergessen: Einladungen und Gastgeschenke

Spätestens drei Monate vor der Trauung sollten Sie dann Hochzeitseinladungen auswählen. Bitte nicht vergessen, diese drucken und verteilen zu lassen. Auch die Menü- und Tischkarten können dort gleich mitbestellt werden, sodass Sie diesen Punkt rechtzeitig von der Vorbereitungsliste streichen können. Als nächstes sollte über die Dekoration nachgedacht werden. Dekorieren Sie selbst, dann lassen Sie sich am besten umfassend beraten, welche Dekorationen Sie in welchem Umfang benötigen. Spätestens einen Monat vor dem Hochzeitstag sollten dann die Gastgeschenke besorgt werden. Besonders originelle Geschenke kommen immer gut an und sind eine schöne Erinnerung an den schönsten Tag im Leben des Brautpaares.

Gutes Timing, stressfreie Hochzeit

Die Wochen und Monate vor der Trauung sind stressig und anstrengend, keine Frage. Mit einer guten Planung und vor allem dem rechtzeitigen Besorgen von Brautkleid, Einladungskarten, Geschenken und der nötigen Deko kann dem schönsten Tag im Leben aber gelassen entgegen gesehen werden. Erkundigen Sie sich vorher – am besten schon mit Festlegung des Trauungstermins – über mögliche Lieferzeiten, um auf der sicheren Seite zu stehen.

Related posts

Leave a Comment